Sommer – Sonne – Hitze – Training

Der Sommer hat Deutschland fest im Griff und bei den Temperaturen um und über 30 Grad, überlegen viele Menschen zu Recht, ob sie nun ihren Körper trainieren oder doch besser ins Freibad, an den See oder in den Biergarten gehen.

Wer sich für eine Trainingseinheit entscheidet, sollte dabei ein paar wichtige Dinge beachten.

Hier die wichtigsten Tipps:

  • Trinken – Trinken – Trinken !!!
    Wasser, ungesüsste Saftschorle, nicht allzu kalt
  • auf den eigenen Körper hören
  • Trainingsbelastung den Temperaturen anpassen
  • besser Kurze statt lange Trainingseinheiten
  • Trainingszeit gut wählen
  • moderne Funktionskleidung tragen

Für Outdoor Aktivititäten gilt zusätzlich:

  • Luftfeuchtigkeit und Ozonwerte berücksichtigen
  • Sonnencreme nicht vergessen (hohen Lichtschutzfaktor) aufzutragen 20 bis 30 Minuten vor der Trainigseinheit
  • Kopfbedeckung nicht vergessen und die Augen schützen