Bericht über die Radtour nach Worms 15.09.19

Bei herrlichem Radelwetter fuhren die 6 TN zunächst hauptsächlich auf dem R6 auf der hessischen Rheinseite. Hinter dem Kernkraftwerk Biblis wurde der Fernradweg wegen einer Baustelle großräumig umgeleitet. Bei Wattenheim wunderten sich die TN, dass längere Zeit wieder nach Norden gefahren wurde, was sich aber als richtig erwies, um zurück zum eigentlichen R6 zu gelangen. Nach 57 km wurde Worms erreicht. Nach der Mittagspause ging es linksrheinisch zurück über Rheindürkheim – Hamm – Rheindammweg bis Fähre Kornsand. Nach insgesamt 109 km erreichten die TN wieder GG. TL Lutz.