Bericht über die 21. Mittwochs-Radtour 25.09.2019

Nach dem Regen am Vortag waren teilweise noch Pfützen vorhanden, die sich hinter Astheim mit Lehmboden auf einem verschmutzten Weg verbanden. Diese Mischung klebte dann auf den Reifen, was dazu führte, dass aufgrund der Schutzbleche zunächst kein Weiterfahren mehr möglich war. Es musste eine halbstündige Zwangspause zur Reinigung eingelegt werden. Mitlerweile kam dann aber auch die Sonne heraus, so dass die Tour in verkürzter Form über Gustavsburg – Hassloch – OWK weitergeführt würde. Bei letztlich angenehmem Radelwetter wurden insgesamt 47 km zurückgelegt, wobei der „Lenkkleber“ sicher noch länger in Erinnerung bleibt.